PAMINA-Rheinparkguide

Ingo V. Hammann

zertifizierter PAMINA Rheinpark Guide – für die Südpfalz, das Nord-Elsass und den mittleren Oberrhein (Baden)

Was ist der PAMINA-Rheinpark?

Der PAMINA-Rheinpark umfasst die gesamte Oberrheinlandschaft zwischen Leimersheim (D) / Eggenstein-Leopoldshafen (D) und Lichtenau (D) / Drusenheim (F) beidseits des Rheins. Die Regionen PAlatina (Pfalz bzw. Südpfalz), MIttlerer Oberrhein (Baden) und Nord Alsace (nördliches Elsass) geben ihm seinen Namen.

Der Rheinpark – ein Lebens- und Naturraum mit einzigartiger Auenlandschaft – als räumliches Museum auf 960 km², mit 11 Museen, 2 grenzüberschreitenden Naturschutzzentren und 70 Stationen am Wegesrand. Weitere Museen und Stationen sind geplant oder bereits in Realisierung.

Die Grundidee des PAMINA-Rheinparks ist der Rhein mit seiner Beziehung zum Menschen, sowie die Besonderheiten der durch den Rhein beeinflussten und geprägten Kulturlandschaft.


Ihr möchtet den Rheinpark hautnah erleben?

Dann seid ihr bei mir genau richtig! Egal ob zu Fuß, mit dem Rad oder auf Inlinern: wer mit dem Rheinpark-Guide auf Tour geht, wird einen ganz neuen Blick auf die grenzüberschreitende Region bekommen.

Die vielfältige Natur- und Kulturlandschaft könnt ihr auf individuell gestalteten Touren genießen. Entdeckt regionale Geheimtipps und erlebt die Landschaft aus einem neuen Blickwinkel.

Ingo Hammann 0 72 73 / 935 122 oder 0 15 15 / 61 59 007


Unterwegs mit dem zertifizierten Rheinpark Guide

Ein Rheinparkguide ist ein ausgebildeter Führer, der die Region aus einem ganz persönlichen Blickwinkel vorstellt.

Meine Ausbildung wurde vom PAMINA-Rheinpark, zusammen mit den deutschen Volkshochschulen der Landkreise Rastatt, Karlsruhe und Germersheim und der französischen Université Populaire PAMINA VHS Wissembourg durchgeführt. Ich biete eine kompetente Begleitung für außergewöhnliche Wanderungen, Rad- oder Inlinertouren und führe Einzelreisende oder Gruppen behutsam an die Besonderheiten der einzigartige Rheinauenlandschaft und die Besonderheiten der Region heran.

Die Ausbildung wurde mit Fördermitteln des INTERREG-V-Oberrhein Programms gefördert.

Das Kernprogramm eines Rheinpark-Guides

Die Auenlandschaft beidseits des Rheins mit Flora und Fauna

Die Rheinauen: Naturschutzgebiete von höchsten Qualitätsstufen und von deutschem und europäischem Rang

Geologische Vergangenheit der Oberrheinebene und heutige Gegebenheiten

Historische Bezüge

Typische alte Berufszweige und Erwerbsformen

PAMINA-Rheinpark-Museen, u. w.

Eingriffe des Menschen mit der Rheinbegradigung und der Schiffbarmachung des Stroms

Hochwassergefahren und Hochwasserschutz

Geschichte der Übergänge und Fähren





Mitglied im NABU – Naturschutzbund Deutschland e. V.

Der NABU ist im Naturschutz vor Ort aktiv, um die Vielfalt unserer heimischen Tier- und Pflanzenwelt und die Schönheit der Natur zu erhalten.

Dies passt sehr gut zur Tätigkeit eines PAMINA-Rheinparkguides. Denn schließlich ist er Botschafter, weil er interessierte Personen sowohl für die Natur begeistert, als auch an die Themen der einmaligen Landschaft heranführt. Dazu gehört natürlich auch der respektierliche Umgang und der Erhalt unseres Planeten.

Ich habe mich deshalb dazu entschlossen Mitglied beim NABU Naturschutzbund Deutschland zu werden, was die Mitgliedschaft beim NABU Rheinland-Pfalz und der Regionalstelle Süd (zuständig für die Vorder- und Südpfalz) mit einschließt.